Kunsthistorisches Institut

Institut
Studium
Lehrstühle
Kollegium
Forschung
Bibliothek
Mediathek
Intern
Portal KHIST  
Pic_Sabine

Sabine Bradel, M.A.  
Gablerstrasse 14, 8002 Zürich
Tel.: 043 344 58 82
Fax: 043 344 58 84
sabine.bradel@uzh.ch

Kurzvita

Februar 2012: Assistentin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte Ostasiens des Kunsthistorischen Instituts, UZH

Februar 2012: Doktorandin der Kunstgeschichte Ostasiens des Kunsthistorischen Instituts, Universität Zürich. Dissertationsprojekt: „Suzuki Harunobus ehon: Die Entwicklung polychrom gedruckter Bücher im vormodernen Japan“

Oktober 2011: Magistra Artium der Universität Trier. Abschlussarbeit: „Suzuki Harunobu und die Entwicklung des azuma nishiki-e“

2008-2009: Studium der japanischen Kunstgeschichte, Internationalen Studien und Internationaler Sozialwissenschaft an der Sophia University (Jōchi Daigaku), Tokyo

2005-2011: Studium der Japanologie, Kunstgeschichte und Anglistik an der Universität Trier

Publikationen

„Japanische Holzschnitte in der Sammlung Hahnloser“ im Ausstellungskatalog: Bonnard, Vallotton, Vuillard im Bann des japanischen Holzschnitts. Trägerverein Flora, Winterthur, 2013. S.31-41.

Objekttexte im Ausstellungskatalog: Graphik als Spiegel der Malerei – Meisterwerke der Reproduktionsgraphik 1500-1850. Brakensiek, Stephan und Michel Polfer [Hrsg.], Publications du Musée national d'histoire et d'art Luxembourg, Mailand, 2009.

Kapitel- und Objekttexte „Surimono – Höchste Qualität und Sorgfalt“ im Ausstellungskatalog: Szenen aus der fließenden Welt – Meisterwerke des Japanischen Farbholzschnitts. Brakensiek, Stephan und Andrea Wandschneider [Hrsg.], Universitätsbibliothek Trier,  DruckVerlag Kettler, Bönen 2007. S.265-279.

Lehrveranstaltungen

HS 2013: „Einführung in die Kunstgeschichte Japans“ (Einführungsübung), UZH

HS 2012: „Japanische Holzschnitte“ (Proseminar), UZH

Sommer 2008, Schuljahr 2009-10: Japanischunterricht für Schüler der 5.-7. Klasse am Auguste-Viktoria-Gymnasium, Trier

Konferenz- und Workshoporganisation

Reading Images - Imaging Reading, Internationale Konferenz, 13. März 2014

Treasure, Ritual, and Repositories in the East and in the West. Internationales Symposium, 23.-24. November 2013

Moving Art Between East Asia and the West. Internationales Symposium, 7.-9. März 2013

Food and Art. Workshop zur kulinarischen Kunstform, 9.-23. März 2012

Öffentliche Vorträge und Führungen

„Bildbetrachtung mit den Expertinnen“, Führung durch die Ausstellung „Bonnard, Vallotton, Vuillard im Bann des japanischen Holzschnitts, 29. Januar 2014

„Szenerie im vormodernen japanischen Farbholzschnitt“, 3. Oktober 2013, Villa Flora, Winterthur

„Das Kamigata als Ursprungsort des ukiyo-e: Nishikawa Sukenobu“, 24. Januar 2013, Musée National d’Histoire et d’Art Luxembourg, Luxemburg

„Suzuki Harunobus Frauendarstellungen und der Beginn des Vielfarbendrucks“, 18. Juli 2012, Museum Rietberg, Zürich

Team