Prof. Dr. Carola Jäggi

Kontakt

Universität Zürich
Kunsthistorisches Institut
Rämistr. 73
8006 Zürich
Büro 116
Tel.: +41 (0)44 - 634 28 26 (dir.)
Tel.: +41 (0)44 - 634 28 31 (Sekretariat)
Email: carola.jaeggi@uzh.ch


Sprechstunde

Dienstags, 16.00 -17.00 Uhr

Anmeldung per eMail.


Curriculum Vitae

1982 - 1988  Studium der Kunstgeschichte, Klass. Archäologie, Christl. Archäologie, Mittelalterarchäologie und Ethnologie an den Universitäten Basel, Zürich, Freiburg i. Br. und Bonn.

1988 - 1990  wiss. Mitarbeit an verschiedenen Ausgrabungs- und Auswertungsprojekten im Bereich der Mittelalterarchäologie in der Schweiz

1990 - 1992  als Dissertationsstipendiatin der Max-Planck-Gesellschaft an der Bibliotheca Hertziana in Rom

1992 - 1997  wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für mittelalterliche Kunstgeschichte an der Universität Basel (Lehrstuhl Prof. Beat Brenk). Während dieser Zeit mehrere Grabungskampagnen in der frühchristlichen Kathedrale von Gerasa/Jordanien (zusammen mit Prof. B. Brenk und PD Dr. Hans-Rudolf Meier/ETH Zürich).

1997 - 2000  Habilitationsstipendium des Schweizerischen Nationalfonds für eine Arbeit über "Lage und Ausstattung des Nonnenchors in den frühen Frauenklöstern der Bettelorden (13./14. Jahrhundert): Architektur, Liturgie und bildende Kunst im transalpinen Vergleich (Arbeitstitel)". Abschluss des Habilitationsverfahrens: Febr. 2003. Publikation der Habilitationsschrift: 2006.

2000 - 2002  als wiss. Assistentin an der TU Berlin (Institut für Kunstgeschichte, Lehrstuhl Prof. Dr. Robert Suckale)

2002 -2013  Inhaberin des Lehrstuhls für Christliche Archäologie und Kunstgeschichte an der Friedrich-Alexander-Universiät Erlangen-Nürnberg

seit April 2013  Inhaberin des Lehrstuhls für Kunstgeschichte des Mittelalters und Archäologie der frühchristlichen, hoch- und spätmittelalterlichen Zeit an der Universität Zürich

seit August 2016 Vorsteherin des Kunsthistorischen Instituts der Universität Zürich

Ausführliches CV Prof. Dr. Carola Jäggi (PDF, 130 KB)


Forschungsschwerpunkte

Frühchristliche und mittelalterliche Sakralarchitektur inkl. ihrer Ausstattung; Sakralität und Sakralisierung; Auswirkungen von Religions- und Konfessionswechseln auf die materielle Kultur; Recycling in Spätantike und Mittelalter