Masterstudienprogramme

Masterstudienprogramme am KHIST

Auf Masterstufe können Sie entweder eine Major-Minor-Kombination oder das Mono-Studienprogramm wählen. Auf Masterstufe entspricht das Major-Studienprogramm 90 ECTS Credits und das Minor-Studienprogramm 30 ECTS Credits. Das Kunsthistorische Institut bietet ab HS19 einen Monomaster Kunstgeschichte an. Das Mono-Studienprogramm umfasst 120 ECTS Credits. Ausserdem werden das auf Englisch studierbare Spezialisierte Masterprogramm "Art History in a Global Context" (90 ECTS Credits) sowie Kunstgeschichte Ostasiens im Major und Minor angeboten.

Wenn Sie Ihr Studium im Studiengang im Herbstsemester 2019 (oder später) beginnen, gelten für Sie folgende Rechtsgrundlagen:

Rahmenverordnung für das Studium in den Bachelor- und Master-Studiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich  (RVO19) Link

sowie der Allgemeine Teil der Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen

Studienordnungen (STO) und Studienpläne Master

Dem Anhang zur Studienordnung (STO) entnehmen Sie die für das Bestehen des jeweiligen Programms relevanten Anforderungen. Die STO ist rechtsverbindlich. Der Studienplan bildet die Programmstruktur (Modulgruppen) der Studienprogramme ab und enthält die für den Abschluss relevanten Bestehnsvoraussetzungen.

Kunstgeschichte Master Mono (STO)

Kunstgeschichte Master Major (STO)

Kunstgeschichte Master Minor (STO)

Kunstgeschichte Ostasiens Master Major (STO)

Kunstgeschichte Ostasiens Master Minor (STO)

Kunstgeschichte im Globalen Kontext Master Major (Spez. Master Art History in a Global Kontext, STO)

Modulkataloge

Zu jedem Studienprogramm wurde ein Modulkatalog publiziert, der informativen Charakter hat. Dabei ist der Modulkatalog für das Major- bzw. Minor-Studienprogramm in der Regel identisch. 

In den Modulkatalogen des Master Kunstgeschichte sind die Pflicht- und Wahlpflichtmodule, die das KHIST anbietet, verbindlich beschrieben. Dem Modulkatalog kann u.a. der Lehrveranstaltungstyp, die Lehrform, der Leistungsnachweis sowie das Angebotsmuster der Module entnommen werden. Ausserdem ist beschrieben, wie viele Module pro Modulgruppe angeboten werden.

Auch über die Wahlmodule bietet der Modulkatalog einen Überblick.

Der Modulkatalog ist ein wichtiges Hilfsmittel bei der Studienplanungung. Neben der Studienordnung, dem Mustercurriculum und dem Vorlesungsverzeichnis hilft er bei der Planung des Semesters.

Modulkataloge

Kunstgeschichte Master Mono 120

Kunstgeschichte Master Major 90

Kunstgeschichte Master Minor 30

Kunstgeschichte im Globalen Kontext Master Major 90

Kunstgeschichte Ostasiens Master Major 90

Kunstgeschichte Ostasiens Master Minor 30

Mustercurricula

Die Mustercurricula sind - neben Studienordnung, Modulkatalog und Vorlesungsverzeichns - ein wichtiges Hilfsmittel bei der Studienplanung. Sie stellen einen exemplarischen Studienverlauf vor. 

Mustercurriculum Kunstgeschichte Master Mono

Mustercurriculum Kunstgeschichte Major

Mustercurriculum Kunstgeschichte Minor

Mustercurriculum Kunstgeschichte im Globalen Kontext Major

Mustercurriculum Kunstgeschichte Ostasiens Major

Mustercurriculum Kunstgeschichte Ostasiens Minor

Masterarbeit

Modul Masterarbeit und Abschluss des Masterstudiums

  • Die Masterarbeit ist ein Pflichtmodul; sie ist während des Masterstudiums zu verfassen und wird mit 30 ECTS Credits kreditiert. Die Masterarbeit ist ein zweisemestriges Modul.
  • In der Regel einigen Sie sich rechtzeitig vor der Übernahme der Masterarbeit mit einer Betreuungsperson auf ein Thema.

    Grundvoraussetzungen für die Übernahme von Betreuungsaufgaben bei Qualifikationsarbeiten im Bachelor- und Masterstudium

    • Die Betreuungsperson lehrt im Major- oder Mono-Studienprogramm, in dem die Qualifikationsarbeit verfasst wird. 
    • Die Person ist bei der Übernahme der Betreuungsfunktion an der UZH angestellt.
    • Betreuungspersonen von Masterarbeiten müssen mindestens über einen Doktorgrad verfügen.

    Grundlagen sind die RVO und die Studienordnung der Philosophischen Fakultät, siehe: https://www.phil.uzh.ch/de/studium/studentservices/pruefungsberechtigungen.html

  • Die Buchung der Masterarbeit nehmen Sie selbst vor in der regulären Online-Modulbuchung zu den üblichen Modulbuchungsfristen vor. Konsultieren Sie diesbezüglich auch die Modulbeschreibung und klären Sie, ob alle Voraussetzungen für die Buchung erfüllt sind. 

  • Zusammenfassung:

  • - Abschlussarbeiten sind befristete Prüfungsleistungen: Die Fristen für die Übernahme und die spätestmögliche Abgabe der Arbeit sind für alle Studierenden einheitlich festgelegt.

  • - Die Buchung der Bachelor- und Masterarbeiten erfolgt durch die Studierenden im Self Service über die Online-Modulbuchung.
    - Masterarbeiten müssen dem Studiendekanat nicht mehr in gedruckter Form eingereicht werden. Die Aufbewahrung in der Zentralbibliothek entfällt.
    - Die Modalitäten zur Erstreckung der Abgabefrist und Abmeldung vom Leistungsnachweis sind auf der Website des Studiendekanats publiziert und in der RVO und StO geregelt.

Abschluss

Der Abschluss des Masterstudiums ist fristgerecht innerhalb der folgenden Fristen beim Studiendekanat zu beantragen:

· Frühjahrssemester: 15. bis 30. März

· Herbstsemester: 15. bis 30. Oktober

Für alle weiteren administrativen Fragen zum Abschluss des Masterstudiums sind die Student Services der Philosophischen Fakultät zuständig. Beachten Sie die Hinweise der Student Services der UZH zum Abschluss des Studiums.

Link