Heinrich Wölfflin Lectures 2015

Im Rahmen der Heinrich Wölfflin Lectures lädt das Kunsthistorische Institut der Universität Zürich mit der grosszügigen Unterstützung der Max Kohler Stiftung eine internationale Gastprofessur ein. Für die zweite Ausgabe im Herbstsemester 2015 hält Prof. Dr. Gerhard Wolf, Direktor des Kunsthistorischen Instituts in Florenz – Max-Planck-Institut eine Vorlesung und dazugehörige Übung unter dem Titel Proximity and Distance: Positions, Scales and Trajectories of Transcultural Art History.