Katharina Theil

Katharina Theil, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin SNF-Projekt "Texturen der Heiligen Schrift"

katharina.theil@uzh.ch

Webseite

Kontakt

Kunsthistorisches Institut, Rämistrasse 73, CH-8006 Zürich

+41 (0) 44 634 5893 

Office: Rämistrasse 59, RAA G 21

CV

- Seit Februar 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte des Mittelalters an der Universität Zürich im Rahmen des SNF-Projekts „Texturen der Heiligen Schrift. Materialien und Semantiken sakralen Buchschmucks im westlichen Mittelalter, 780-1300“, PhD-Projekt: «Ornatus lapidum. Steinsetzungen auf mittelalterlichen Prachteinbänden» (Arbeitstitel)

- 2017-2021 wissenschaftliche Assistentin bei Prof. David Ganz am Lehrstuhl für Kunstgeschichte des Mittelalters, Universität Zürich

Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • - Buchkunst
  • - Kunst + Religion/Kunst + Ritual
  • - Ornamentalität in der mittelalterlichen Kunst
  • - Praktiken der Montage
  • - Abstrakte Ordnungen und Strukturen in der mittelalterlichen Kunst
  • - Medizinischer/«Magischer» Gebrauch von Edelsteinen und Schrift im Mittelalter
  • - Rezeptionen mittelalterlicher Kunst im 19. Jahrhundert
  • - Fragen der musealen Präsentation von Kunstwerken und Artefakten

Publikationen

- Einband des Fuldaer Sakramentars aus Bamberg, in: Marc Fehlmann, Michael Matzke und Sabine Söll-Tauchert (Hg.), Gold und Ruhm. Kunst und Macht unter Kaiser Heinrich II., Katalog zur Ausstellung des Historischen Museums Basel im Kunstmuseum Basel, 11.10.2019–19.1.2020, München 2019, Nr. 67, S. 170–171

- Buchkasten aus Bad Säckingen, in: Marc Fehlmann, Michael Matzke und Sabine Söll-Tauchert (Hg.), Gold und Ruhm. Kunst und Macht unter Kaiser Heinrich II., Katalog zur Ausstellung des Historischen Museums Basel im Kunstmuseum Basel, 11.10.2019–19.1.2020, München 2019, Nr. 78, S. 206–207

- Le chanoine Alexandre Straub (1825-1891). Un collectionneur passionné et ses projets : le renouveau de l’art sacré et la fondation de musées à Strasbourg, in: Cahiers Alsaciens d’Archéologie, d’Art et d’Histoire 54 (2011), S. 121-139.

Lehrveranstaltungen

HS 2020: Propädeutikum Einführung in die Kunstgeschichte (BA-Seminar, Universität Zürich)

HS 2019: Propädeutikum Einführung in die Kunstgeschichte (im HS 2019 neu eingeführtes Pflichtmodul, BA-Seminar, Universität Zürich)

FS 2019: Mittelalterliche Kunst in Zürcher und Basler Museen (Übung, Universität Zürich)

HS 2018: Manifestation von Macht und Heiligkeit. Schatzkunst im Mittelalter (BA-Seminar, Universität Zürich)

FS 2018: Spätmittelalterliche Diptychen (BA-Seminar, Universität Zürich)