Visiting Artists

Seit 2009 existiert an der Lehr- und Forschungsstelle für Theorie und Geschichte der Fotografie (TGF) das "Visiting Artist"-Programm: Jedes Jahr wird ein/e international renommierte/r Künstler/in oder Fotograf /in eingeladen, um das eigene Werk im Rahmen einer Übung oder eines Seminars den Studierenden näher zu bringen, mit ihnen zu diskutieren und in die Fotografiegeschichte und -forschung einzubetten. Dabei werden speziell auch Aspekte aus der Praxis diskutiert und die Arbeit im Labor miteinbezogen. Das "Visiting Artist"-Programm wird durch die Dr. Carlo Fleischmann-Stiftung finanziert.

Frühjahrssemester 2011: Michael von Graffenried

Graffenried Bild

Seminar: “Fotografie und Realität”

Website des Künstlers

 

Frühjahrssemester 2010: Armin Linke

linke Bild

Seminar: "Phenotypes Limited Forms - über den Umgang mit fotografischen Bildarchiven"

Website des Künstlers