Masterabschlüsse

Abgeschlossene Masterarbeiten

  1. Tanguy Reboul: The Copy, Impostor of the Art Market?, HS21

  2. Sarah Rageth: “Making Art of Monstrous Harmony”. Alice Boner’s Sculptures, 1911–1929, FS21

  3. Simon Würsten: Agriculture as Counterculture - Artists Farming in Search of Alternative Systems, FS21

  4. Claudia Eugster: Der Lorbeerkranz des Apollo: Die Metamorphosen in Gianlorenzo Berninis Skulptur ‘Apollo und Daphne’ in der Villa Borghese in Rom

  5. Joel Spiegelberg: Das Erhabene der Virtual Reality. Kunsthistorische Analyse zum Phänomen des Mediums der HMD-VR, FS20

  6. Matilde Tettamanti: Swiss Art Awards: Strategien der staatlichen Förderung in der zeitgenössischen Kunst, FS20

  7. Franca Bernhart: Die Beziehung der Geschlechter. Johannes Robert Schürchs Paardarstellungen im Spiegel der Zeit, HS19, Betreuer: Dr. Michael Matile

  8. Sonia Neagoe: Communion and Cannibalism - Aspects of Incarnation in the Beheading of John the Baptist, HS19, Betreuerin: Daphne Jung

  9. Nora Guggenbühler: Der Körper der Katakombenheiligen – Eine kunsthistorische Untersuchung der Gestaltung römischer Heiligenleiber in der Schweiz hinsichtlich ihrer theologischen und historischen Implikationen, FS18

  10. Leonora Kugler: Die Welt aus dem Chaos entspringen lassen – Narrative Systeme und (De-)Figurationen bei Camille Henrot, FS18

  11. Sebastian Ryser: Fading Masculinity: homosexuelle Männlichkeit in der amerikanischen AIDS-Kunst der 1980er Jahre, HS17

  12. Anaïs Peiser: Phyllida Barlow in der Kunsthalle Zürich: Der entgrenzte Werkbegriff, Institutionskritik und Skulptur als sozialer Vermittler, FS17, Betreuer: Prof. Dr. Martino Stierli

  13. Mirjam Bruderer: Im künstlerischen Schmelztiegel Verona. Das radierte Werk von Battista Angolo del Moros (um 1514–1573), FS17, Betreuer: Dr. Michael Matile

  14. Samira Tanner: Weltgerichtsdarstellungen im kolonialen Lateinamerika. Ikonografie und Transformation eines im Mittelalter generierten Bildprogramms im spanischen Hoheitsgebiet, HS16

  15. Chantal Dornonville de la Cour: Der Tessinsche Palast. Ausgangslage eines Grossprojekts Nicodemus Tessin des Jüngeren, FS16

  16. Patricia Lenz: Japans Andy Warhol oder der Otaku-Feind? Geographische Unterschiede in der Rezeption des Künstlers Takashi Murakami, FS16

  17. Rahel Beyerle: Die Linie im Fokus Ein Linienquartett Sophie Taeuber-Arps im theoretischen Kontext, HS15

  18. Charlotte Matter:  ‚Parrot Problems’ – Zur Rezeption von Hélio Oiticicas Tropicália (1967/1969), FS15

  19. Timo Niemeyer: Die Stellung der Konkreten Kunst auf dem internationalen Kunstmarkt, FS15

  20. Claudia Bambauer-Boecker: Bild-Gegenbild-Abbild. Das Florenzbild Jacob Burckhardts, FS15 

  21. Claudia Imhasly: Digitales Audience Engagement in Museen. eCulture als neue ganzheitliche Vermittlungsstrategie am Beispiel des HMB Historischen Museums Basel, 2014, Executive Master in Arts Administration

  22. Gérôme Grollimund: Der Kunstmarkt im digitalen Zeitalter, 2014, Executive Master in Arts Administration

  23. Dayron Carrillo Morell: Eine Stiftungsfigur für die Kunst Brasiliens Die kunsthistorische Rezeption der Figur Aleijadinhos zwischen 1920 und 1951, 2014

  24. Harry Klewitz: Öffentliche Kunstmuseen in Kooperation Voraussetzungen und Strategien multipler Zusammenarbeit für eine erfolgreiche Erweiterung von Handlungsräume, EMAMS, FS13

  25. Isabelle Scheck: Federico Zuccaros Cappella degli Angeli im Il Gesù in Rom und die frühe jesuitische Kunst, HS12

  26. Angela Nyffeler: „Sculpture as Place“: Verortung und Rezeption der flachen Bodenplastiken von Carl Andre, HS12

  27. Lea Brägger: Kunst im Sakralraum. Die Schweizer Beiträge zur Biennale von Venedig in San Staë 1988-2009, HS12, UZH

  28. Filine Wagner: Der belebte Rahmen in der frühen Neuzeit, FS12, UZH

  29. Sabina von Moos: Die Casa Longobarda als Künstlerhaus, FS12, UZH

  30. Rebekka Stutz: Die Illustrationen Petrarca-Meisters in De remediis utriusque fortunae von 1532, FS12, UZH

  31. Susanne Oehler: Bruno Giacomettis Schweizer Pavillon von 1951/52 für die Biennale Venedig, FS12, UZH

  32. Gisula Bönhof: Betrachteransprache in der Eiszeit. Eine rezeptionsästhetische Analyse des prähistorischen Grossen Frieses in der Chauvet-Höhle, FS12, UZH

  33. Simone Westermann: Der göttliche Funke - Kosmos und Lichtsymbolik bei Federico Zuccaro, FS11, UZH

  34. Timea Bänteli: William Adolphe Bouguereaus Genremalerei und die französische Kunst des 19. Jahrhunderts, FS11, UZH

  35. Andreas Rüfenacht: Die Dresdner Gemäldesammlung von Johann Gottlob von Quandt (1787-1859), HS09, Universität Bern, Erstbetreuer Prof. Dr. Oskar Bätschmann

  36. Jasmine Wohlwend: Bauen im Space Age. Astrofantastische Architektur 1956-1974, FS09, Universität Bern, Erstbetreuer Prof. Dr. Bernd Nicolai

Laufende Masterarbeiten

  1. Laura Falletta: Lina Bo

  2. Isis Althaus: On Politics…

  3. Sabrina Pansardi: Art as Symbolic Reparation for Victims of Political Violence: the Case of the Disappeared During the Colombian Armed Conflict

  4. Alice Stroppini: NFTs, a New Art Form?