Lebenslauf

Professur

2017-: ab Juni Direktor an der Bibliotheca Hertziana - Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, Rom

2017-: Leiter der Swiss Art Research Infrastructure (SARI)

2016-: Mitglied des Bureau des Comité International d'Histoire de l'Art (CIHA)

2016-: Mitglied des Kuratoriums des Master of Arts Kulturanalyse / Cultural Analysis

2016-: Mitglied des Leitungsausschusses des Lateinamerika-Zentrums Zürich (LZZ)  der UZH

2016-: Mitglied des Research Network for Transcultural Practices in the Arts and Humanities (RNTP)

2016-2020: Mitglied der SAGW-Kommission Data and Service Center for the Humanities DaSCH

2015-2020: Leiter des SNF-Projekts Heinrich Wölfflins Gesammelte Werke, zus. m. Prof. Dr. O. Bätschmann

2015-2018: Mitglied des Kuratoriums der Graphischen Sammlung ETH Zürich

2014-: Präsident der Boner Stiftung für Kunst und Kultur

2013-: Mitglied des Leitungsausschusses des Zentrums Künste und Kulturtheorie (ZKK) der UZH

2013-: Visiting Faculty am Kunsthistorischen Institut der Universidade Federal de São Paulo (Unifesp)

2013-2016: Leiter des SNF-Forschungsprojekts Eine Ikonologie des Textilen in Kunst und Architektur

2013-2015: Leiter des Teilprojekts Global Baroque: Transcultural and Transhistorical Approaches to Latin America im Rahmen des Projekts New Art Histories. Connecting Ideas, Objects and Institutions in Latin America , in Zusammenarbeit mit der Bundesuniversität von Sao Paulo und finanziert durch die Getty Foundation

2013-: Leiter des spezialisierten Masterprogramms Kunstgeschichte im globalen Kontext an der UZH

2013-2017: Ko-Leiter des Teilprojekts The Art of the Display im Rahmen des NCCR Mediality - Historical Perspectives

2013-: Mitglied der wissenschaftlichen Kommission des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA)

2013-: Mitglied des Dottorato confederale in civiltà italiana: lettere, arti, musica der Università della Svizzera Italiana

2013-2018: Mitglied der Evaluationskommissionen Marie Heim-Vögtlin und Advanced Postdoc.Mobility des SNF

2012-2016: Vorsteher des Kunsthistorischen Instituts der Universität Zürich

2011-: Präsident des Leitenden Ausschusses des Executive Master in Art Market Studies (EMAMS)

2011-2016: Panel Member des Starting Independent Researcher Grant des European Research Council

2011-2017: Mitglied des Fachbeirats des Kunsthistorischen Instituts in Florenz (Max-Planck-Institut)

2011-2017: Kommissionsmitglied des Nachwuchspreises der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

2011-2013: Mitleiter des Getty Foundation-Projekts  New Art Histories. Connecting Ideas, Objects and Institutions in Latin America , in Zusammenarbeit mit der Bundesuniversität von Sao Paulo

2010-2013: Leiter des Moduls Political Space and Knowledge Culture. Visual Construction of Identity under Visconti and Sforza Rule, 1300-1500 des SNF-Sinergia-Projekts  Constructing Identity: Visual, Spatial, and Literary Cultures in Lombardy, 14th to 16th Centuries

2010: Getty Scholar am Getty Research Institute in Los Angeles

2009-2013: Projektleiter des Moduls E.8 Ikonologie des Textilen im Rahmen des Nationalen Forschungsschwerpunkts  Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen. Historische Perspektiven an der UZH

2009: Starting Independent Researcher Grant des European Research Council für das Projekt TEXTILE - An Iconology of the Textile in Art and Architecture

2009-: Universität Zürich, Ordinarius für Kunstgeschichte der Neuzeit

Postdoktorat

2008-2009: SNF-Förderungsprofessor an der Universität Lausanne

2008-2012: Leiter des SNF-Forschungsprojekts Eine Ikonologie des Textilen in Kunst und Architektur

2008: Universität Bern, Habilitation mit der Arbeit Sichtbare Kunstgeschichte. Die Dresdner Gemäldegalerie im 18. und 19. Jahrhundert, Venia Legendi in Kunstgeschichte

2006-2008: Lehraufträge an der Freien Universität Berlin

2006-2010: Redaktionsmitglied der Kritische Berichte

2005-2008: Lehraufträge an der Technischen Universität Dresden

2004-2006: Postdoc-Stipendiat des Schweizerischen Nationalfonds

2001-2008: Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte, Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Oskar Bätschmann

Doktorat

2001: Technische Universität Berlin, Promotion in Kunstgeschichte bei Prof. Dr. Wolfgang Wolters und Prof. Dr. Robert Suckale

2001: Art Focus-Preis Senior, Förderpreis Kunstwissenschaft

2000-2002: Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern, Dozent für Kunstgeschichte und Diplomtutor

2000-2001: Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Institut für Geschichte und Theorie der Architektur, Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Werner Oechslin

1999: Stipendiat der Janggen-Pöhn-Stiftung, Sankt Gallen und der Fondation pour des bourses d'études italo-suisses, Lausanne

1998-2000: Mitglied des Graduiertenkollegs der Universität Bonn Die Renaissance in Italien und ihre europäische Rezeption

1998-1999: Stipendiat der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

1997-1999: Rom, Mitglied des Schweizerischen Instituts

1995: Technische Universität Berlin, Magister Artium in Kunstgeschichte und Philosophie

1996-1998: Rom, Stipendiat der Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte

1992-1993: University of Cambridge, Stipendiat des St Catherine's College

1991-1992: Università Roma I - La Sapienza, Studium

1989-1993: Heidelberg, Ruprecht-Karls-Universität, Studium

1989: Rom, deutsch-italienisches Abitur

1969: geboren in Bern