Lehre Frühjahrssemester 2013

Seminar: Die Villa als Lebensform

Dozent: Prof. Dr. Tristan Weddigen / Prof. Dr. Martino Stierli

Beschreibung: Das Seminar untersucht die Villenarchitektur als Lebensform von der Antike bis zur Postmoderne. Einerseits sollen der Bautypus, seine Formensprache und seine Funktionsweisen andererseits die Innendekoration in Hinblick auf Lebensmodelle, politische Ikonografie, Inszenierung von Bau und Landschaft etc. untersucht werden.

Hinweis: Die Lehrveranstaltung nimmt maximal 28 Studierende auf. AuditorInnen sind nicht zugelassen.

Leistungsnachweis: BA-Studierende ab dem 5. Semester und MA-Studierende erhalten 6 KP für ein schriftlich verfasstes, eine Woche im Voraus abgegebenes Referat sowie eine darauf aufbauende, zwei Wochen nach dem Referat eingereichte Hausarbeit.

Hilfsassistent: stud. phil. Fredi Fischli

Zeit: mittwochs, 14:00–15:45

Vorlesung: Das Prinzip Montage - zu Repräsentation von Architektur und Raum der Moderne

Dozent: Prof. Dr.Martino Stierli

Beschreibung: Die Montage und verwandte Praktiken wie die Collage oder Assemblage gehören zu den grundlegenden künstlerischen Gestaltungsmitteln der Moderne. Die Vorlesung untersucht die Bedeutung des Prinzips Montage für die Architektur und ihre Repräsentation. Anhand von Autoren wie Walter Benjamin oder Sergej Eisenstein beleuchtet die Vorlesung den Montagebegriff von einer theoretischen Seite. Darüber hinaus werden konkrete Anwendungen der (Foto-) Montage bei Architekten wie Mies van der Rohe, El Lissitzky, Paul Citroen, Archigram oder Rem Koolhaas diskutiert.

Hilfsassistentin: stud. phil. Sandra Oehy

Zeit: dienstags, 12:15–13:45

Exkursion: Die römische Villa

Dozent: Prof. Dr. Tristan Weddigen / Prof. Dr.Martino Stierli

Beschreibung: Die Exkursion hat zum Ziel, die Villen in und um Rom von der Antike bis frühen Neuzeit zu untersuchen.

Hinweis: Die Teilnahme an der Exkursion wird per Mailingliste ausgeschrieben und kompetitiv vergeben.

Leistungsnachweis: BA-Studierende und MA-Studierende erhalten 1 KP pro Exkursionstag für ein schriftlich verfasstes, im Voraus abgegebenes Referat.

Tutorin: stud. phil. N. N.

Zeit: max. 5. Tage

Ort: Rom