Lehre Herbstsemester 2012

Lehrveranstaltung: 232m Seminar: Stadtbilder - die Metropole im Blick


Lehrveranstaltung: 232m Seminar: Stadtbilder - die Metropole im Blick

Lehrveranstaltungskürzel: 640232m
Kategorie: Seminar
Durchführungstermine: Di 12:15-13:45
Dozierende: Martino Stierli
Raum: RAK-E-6

Veranstaltung im Vorlesungsverzeichnis UZH

Im Zeichen von Industrialisierung und Modernisierung sind die europäischen Städte seit dem 19. Jahrhundert einem enormen Wachstumsschub ausgesetzt. Die Geburt der modernen Metropole führt nicht nur zu einem grundlegend veränderten Verhältnis des Menschen zur gebauten Umwelt, sondern erfordert auch neue Formen und Mittel der Darstellung. Das Urbane und seine Repräsentation werden ab Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem zentralen Problem in Literatur und Kunst, bald auch in den neuen Medien Fotografie und Film. Dieses Seminar setzt sich zum Ziel, die Geschichte der Wahrnehmung und Darstellung der modernen Metropole anhand von zentralen Episoden zu skizzieren. Dabei werden auch theoretische Konzepte an der Schnittstelle von Urbanisierung und Betrachter in den Blick genommen. Der historische Streifzug reicht von Paris und Berlin über New York, Las Vegas und Los Angeles bis zu den Mega-Städten des Südens, die in jüngerer Zeit die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Stadt und seiner (visuellen) Repräsentation neuerdings prägen und herausfordern.

Das Seminar richtet sich an Studierende der Kunstgeschichte sowie der Theorie und Geschichte der Fotografie. Die Teilnahme ist Studierenden im Hauptstudium vorbehalten. Das Seminar eignet sich besonders für Studierende mit einem Interesse an der Architektur- und Stadtgeschichte der Moderne und ihren vielfältigen Bezügen zu Literatur, Kunst, Fotografie und Film.