JOINT VENTURES: Der künstlerische Zugriff auf Kunstsammlungen und Ausstellungsgeschichte

Joint Ventures

Tagung, 3.–5.9.2019

Mit: Annette Bhagwati, Daniel Berndt, Khadija von Zinnenburg Carroll, Eddy Ekete, Maria Engelskirchen, Pia Fries, Stefanie Heraeus, Alhena Katsof, Stefan Krämer, Bärbel Küster, Michael Lüthy, Fiona McGovern, Pia Müller-Tamm, Christiane Post, Jörn Schafaff, Stefanie Stallschus, Iris Wien

Künstlerische Interventionen in Sammlungen sind aus dem heutigen Ausstellungsbetrieb nicht mehr wegzudenken. Künst- ler und Künstlerinnen werden eingeladen, um übersehene Objekte aus Depots zu bergen, neue Zugänge zu erschliessen oder problematische Aspekte der Sammlungsgeschichte zu reflektieren. Während die Museen attraktive Ausstellungsmög- lichkeiten bieten, sorgen die künstlerischen Neuinterpretationen im Gegenzug für öffentliche Aufmerksamkeit. Welche konkreten Formen und Praktiken des künstlerischen Kuratierens sind unter diesen Bedingungen möglich, welche Grenzen lassen sich aufzeigen? Die Tagung unterzieht diese Joint Ventures einer kritisch- historischen Bestandsaufnahme, die neue museologische und kuratorische Ansätze sowie Fragestellungen der Postcolonial, Gender und Media Studies berücksichtigt.

Artist interventions in collections appear indispensable on today’s exhibition scene. Artists are invited to sift through objects hidden in storage, to explore different approaches or reflect on problematic aspects of a collection’s history. Museums offer the opportunity to exhibit, and in return artists’ interventions deliver new interpre- tations that keep the museum topical. Which concrete forms and practices of curating by artists are possible under these conditions, and what are the limitations arising from them? The conference aims to survey these joint ventures from a critical historical perspective to the present, taking into account new museological and curatorial approaches as well as questions of postcolonial, gender and media studies.

 

Veranstaltungsorte: Universität Zürich und Migros Museum für Gegenwartskunst. Keine Anmeldung erforderlich.   

Details:
Joint Ventures Tagungsprogramm (PDF, 1351 KB)

Book of Abstracts (PDF, 1684 KB)